Weitgehende Schmerzausschaltung

In unserer Praxis für Zahnheilkunde und Implantologie machen wir Ihnen jeden chirurgischen Eingriff so angenehm wie möglich. Wenn ein Implantat gesetzt werden muss, werden Sie es kaum bemerken, denn der Vorgang wird zunächst dreidimensional geplant und findet unter optimaler Betäubung statt – also schonend, minimalinvasiv, unter weitgehender Schmerzausschaltung und mit sorgfältig aufeinander abgestimmten weiteren Behandlungsschritten.

Rettung erkrankter Zähne und Knochenaufbau für Implantate

In der Zahnheilkunde ist die Chirurgie eine wichtige Disziplin, um erkrankte Zähne zu retten – beispielsweise in der Parodontologie oder bei Wurzelspitzenresektionen. Auch wenn in der Implantologie Kieferhöhlenanhebungen (Sinusbodenelevationen) oder Knochentransplantationen erforderlich sind, kommt die zahnmedizinische Chirurgie zum Einsatz. Fragen Sie uns – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Für einen raschen Heilungsprozess unterstützen wir Sie auch nach dem operativen Eingriff.